Referenzprojekt: Beaufsichtigung archäologischer Grabungen in Würzburg

Anlass der Arbeiten:

  • archäologische Grabungen im Vorfeld von Sanierungsarbeiten
  • Gebäude der Polizeiinspektion liegt auf einem ehem. Augustinerkloster

Vermutete Kampfmittel:

  • ferromagnetisch detektierbare Munition jeder Art
  • Bombardierung des Geländes im 2. Weltkrieg

Art der Erkundung:

  • ferromagnetische Oberflächensondierung
  • Einsatz von Minensuchgeräten
  • ständige Aufsicht bei den Grabungsarbeiten

Ergebnisse:

  • Maßnahme noch laufend

 

Baggerarbeiten im Kellerbereich.
Übersicht über die Grabungsmaßnahme.